Südtirol DOC Wein

Die Weinberge der Südtiroler DOC Weine liegen zwischen 220 und 1.000 m Höhe. Die hier vorherrschende Vielfalt an klimatischen Bedingungen bietet folglich beste Voraussetzungen für den Anbau von gut 20 verschiedenen Rebsorten.

Das Gütesiegel DOC bietet dem Verbraucher eine Qualitätsgarantie und wird an Weine vergeben, die in einer bestimmten Gegend Südtirols produziert werden. Es bestätigt deren Herkunft und die Einhaltung strenger Produktionsrichtlinien. 98 % der Südtiroler Weinproduktion ist Südtirol DOC Wein. Er verdankt seine Einzigartigkeit besonderen Umweltfaktoren, modernsten Anbau- und Verarbeitungsmethoden, der Topografie der Weinbaugebiete, umfangreichem Wissen und besten klimatischen Bedingungen. Dazu zählen unter anderem die optimale Sonneneinstrahlung und die starken Temperaturschwankungen zu jeder Jahreszeit.

STECKBRIEF SÜDTIROL DOC WEIN:

  • Produktion in bestimmten geografischen Lagen in Südtirol, wobei Weinbaugebiete und typische Merkmale der Rebsorten genau festgelegt werden.
  • Einhalten von Qualitätsstandards und Produktionsbedingungen hinsichtlich Zusammensetzung, Anbau, Weinherstellung, Verzehreigenschaften, Verpackung und Vermarktung. Diese Richtlinien sind Teil der EU-konformen technischen Produktspezifikationen und werden vom Konsortium Südtirol Wein verwaltet. Die Einhaltung der Richtlinien wird durch eine unabhängige Kontrollstelle überwacht.
  • Besonders ausgeprägte Primäraromen.

Produkte mit den Gütesiegel g.U. und g.g.A.,
deren Ursprungsregion in Südtirol liegt

Um die Website qualitaeteuropa.eu zu besuchen, müssen Sie volljährig sein.

SIND SIE VOLLJÄHRIG?